Kompostierbare Kunststoffbeutel

Bioabfall-Sammlung erleichtern
Biomülltonne hinter einem Maschendrahtzaun
Bioabfall ist für viele Haushalte kein schönes Thema: Denn die organischen Reste nässen, schimmeln und riechen nicht gut. Da Biomasse heute jedoch ein wertvoller Rohstoff ist, macht es Sinn, die Akzeptanz für das Sammeln zu verbessern. Dabei helfen Bioabfallbeutel aus vollständig abbaubaren Biokunststoffen. Mit ihrer Hilfe werden Küchen- und Speiseabfälle auf hygienische Weise gesammelt und zu Kompost umgewandelt – der Beutel selbst löst sich komplett auf. Geruchsbelästigung und Ungezieferbefall werden vorgebeugt. Dank der sehr guten Widerstandsfähigkeit gegenüber Nässe sickert Flüssigkeit von Teebeuteln oder Obstresten nicht durch und das lästige Reinigen des Biomüllbehälters entfällt. Aus dem Material werden mittlerweile sogar Einkaufstaschen hergestellt: Diese sind nicht nur stabil genug, um sie mehrfach zum Shoppen zu verwenden, sondern sie lassen sich im letzten Schritt auch zum Sammeln von Bioabfällen nutzen. (txn.)
txn-Foto: Victorgroup/panthermedia
B

Schreibe einen neuen Kommentar

*